identities. Queer Film Festival 8.-18. Juni 216

identities, Wiens biennales Queer Film Festival, präsentiert von 8. bis 18. Juni einen Einblick in die enorme Bandbreite des aktuellen (und historischen) internationalen Queer Cinema. Einmal mehr bringt identities vielfach preisgekrönte Festivalhighlights, Erstlingsfilme von neuen sowie vielversprechenden cineastischen Stimmen und Entdeckungen in allen Formaten, Produktionskontexten und Kategorien – vom der frechen Animationsfilmminiatur bis zum großen Spielfilm – auf die Leinwand. Politisch bewusstes, vielfältiges Genrekino: Komödien mit hintersinnigem Humor, Melodramen mit Herzschmerz, feministische Vampirfilme mit leichtem Trash-Appeal, bewegende Dokumentarfilme zu aktuellen Problemen, die uns alle auf der Welt betreffen, Kurzfilme mit Weitsicht und Verve, erhellende Kurzfilme mit lustvollen Lektionen in Sachen Gleichstellung, Genderbewusstsein und soziales Miteinander. Zwei große Schwerpunkte zu Feminismus und Zivilgesellschaft sowie zahlreiche gesellschafts- und geopolitische Themen vernetzen sich in elf Tagen vielfältig im Programm und laden zur intensiven Entdeckung und Diskussion im Kino ein.


identities 2017
8. bis 18. Juni

Gartenbaukino, Filmcasino, Metro Kino