Im Lazy Life am 11. Juni 2019: Petra Unger

Petra Unger liest aus ihrem neuen Buch “Frauen Wahl Recht” –  die Lesungsreihe ‘Lazy Life x ChickLit’ geht in die zweite Runde! (Diesmal mit anschließender Diskussion)
Wir freuen uns sehr!

Am 12. November 1918 wurde in Österreich nach vielen und langen politischen Kämpfen das Frauenwahlrecht eingeführt. Bei der Wahl zur konstituierenden Nationalversammlung am 16. Februar 1919 waren Frauen erstmals in Österreich wahlberechtigt – jedoch nicht alle Frauen.Das Buch „Frauen.Wahl.Recht – Eine kurze Geschichte der österreichischen Frauenbewegung“ von Petra Unger geht der Geschichte der Demokratie, der Frauenbewegung in Österreich und der Entwicklung des Frauenwahlrechts nach.Von Aristoteles und Thomas von Aquin. Von Johanna Dohnal und der Autonomen Frauenbewegung.Vom Ausschluss der Frauen damals und auch heute noch. Eine spannende Lesung mit anschließender Diskussion!

Petra Unger forscht zu politischer Frauengeschichte und Frauenkunstgeschichte unter feministischen Aspekten. Mit ihrer transdisziplinären Arbeitsweise verbindet sie neue Ansätze Feministischer Forschung mit ihren vielfältigen Arbeitsfeldern.
Als Begründerin der Wiener Frauenspaziergänge vermittelt sie ihr Wissen in Rundgängen zu Frauengeschichte und Frauenkunstgeschichte unter feministischen Aspekten in Wien in den Sprachen Spanisch, Englisch und Deutsch.

Freier Eintritt!