In der Frauenhetz am 4.3.2019 um 18:00: Milena Michiko Flašar

Autorinnengespräch mit Milena Michiko Flašar
 zu „Herr Kato spielt Familie“ (Wagenbach 2018) – Lesung und Diskussion zu Frau Kato und ihren Perspektiven in der Erzählung
Das Autorinnengespräch ist dem jüngsten Buch von Milena Michiko Flašar gewidmet. Verbunden mit einer Lesung werden die Perspektiven der Figur Frau Kato beleuchtet. Herr Kato, Pensionist und die titelgebende Figur des Buches, hat plötzlich weit mehr (Frei)Zeit als in seinem aktiven Arbeitsleben. Seine Frau leidet an RHS (= das sog. Retired Husband Syndrome). Wie sich für sie beide der Übergang in den Ruhestand gestaltet, wird im Autorinnengespräch ins Zentrum gerückt. Gespräche zum Salz in der Suppe der beiden zeigen auf berührende Weise das Alltagsleben von Paaren im (frühen) Pensionsalter, sowie ihr Werden und Familienleben im Rückblick.
Zur Autorin: Milena Michiko Flašar hat in Wien und Berlin Germanistik und Romanistik studiert. Sie lebt mit ihrer Familie in Wien. Ihr Roman „Ich nannte ihn Krawatte“ wurde über 100.000 Mal verkauft. „Herr Kato spielt Familie“, ihr jüngstes Buch, ist 2018 erschienen.
Moderation: Gerlinde Mauerer
Ort: Frauenbildungsstätte Frauenhetz, Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien
Snacks und Getränke werden gereicht, Eintritt frei, Spenden willkommen

Milena Michiko Flašar
: Herr Kato spielt Familie. Wagenbach 2018, 20,60 Euro
Bestellen im Onlineshop
Milena Michiko Flašar: Ich nannte ihn Krawatte. btb 2014, 9,30 Euro
Bestellen im Onlineshop
Milena Michiko Flašar: Okaasan. Nur noch als Ebook erhältlich. Residenz 2014, 7,99 Euro