Alle Veranstaltungen finden, außer wenn anders angegeben, in der Buchhandlung ChickLit statt. Der Eintritt ist frei.

DONNERSTAG, 6. September 2012, 19:00

What do we know about the economic lives of lesbians? Research by economists since the 1990s has found that overall, lesbians are doing great: they work a lot of hours, but they earn more than straight women and they’re in the best paying jobs. The research Schneebaum presents, however, shows that there’s a lot missing from that story. A more nuanced analysis shows that in actuality, lesbian couples look a lot like straight couples: one person is the breadwinner, while the other forgoes her wages to do home- and childcare work. The research exposes a common feminist theme using American lesbians as the main characters in the story: identity – also in the economy – is complex!

Alyssa Schneebaum is a Ph.D. Candidate in Economics at the University of Massachusetts-Amherst, where she also received a graduate certificate in Women, Gender, and Sexuality Studies. She holds a research position at the Vienna University of Economics and Business, working on the Welfare, Wealth, and Work for Europe project.

The talk will be held in English. However, questions and discussion can certainly be held in German.

Was wissen wir über die wirtschaftliche Situation von Lesben? Die ökonomische Forschung seit den 1990ern hat ergeben, dass es Lesben im Großen und Ganzen gut geht: sie arbeiten viel, aber verdienen mehr als heterosexuell lebende Frauen und sind in den am besten bezahlten Berufen. Schneebaums Forschungsergebnisse decken hingegen auf, dass dieses Bild unvollständig ist. Eine differenziertere Analyse zeigt, dass lesbische Paare und heterosexuelle Paare ökonomisch eigentlich ähnlich sind: eine Person bringt die Brötchen nach Hause, während die andere zugunsten von Haushaltsarbeit und Kinderbetreuung auf ihr Einkommen verzichtet. Diese Forschung beleuchtet gängige feministische Thesen mit amerikanischen Lesben als zentrale Charaktere der Geschichte: Identität ist auch in der Ökonomie komplex!

Alyssa Schneebaum ist Doktorandin an der Universität Massachusetts-Amherst. Sie hat Volkswirtschaft und Women, Gender and Sexuality Studies studiert. Derzeit arbeitet sie an der Wirtschaftsuniversität Wien für das Projekt “Welfare, Wealth and Work for Europe”.

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt. Fragen und Diskussion sind gerne auch auf Deutsch möglich!

Wo sind die reichen Lesben?
The Wages of American Lesbians.
Vortrag von Alyssa Schneebaum

Supported by in{ }fem Forschungswerkstatt und Queer Business Women
(Gefördertes Sonderprojekt der Österreichischen HochschülerInnenschaft)