Alle Veranstaltungen finden, außer wenn anders angegeben, in der Buchhandlung ChickLit statt. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 9. März, 19:00

Was ist dran am Mythos Wechseljahre? Zwei Ärztinnen decken auf, dass die Wechseljahre nicht das sind, wozu Medizin, Pharmaindustrie und Wellnessbetrieb sie machen. Dr. Mimi Szyper und Dr. Catherine Markstein räumen auf mit den Vorurteilen und zeigen, dass Frauen in den Wechseljahren oft gesünder sind als je zuvor! Und was ist mit den biologischen Veränderungen, wie etwa die verminderte Östrogenproduktion? Kein Problem, sondern ein Geschenk. Denn auch sie bedeutet bei näherem Hinsehen eine Verbesserung der Gesundheit. »Gestern jung und morgen schön« zeigt, dass unsere Vorstellung von den Wechseljahren ein aufgedrängtes, gesellschaftliches Konstrukt ist, von dem ausschließlich Medizin, Pharmazie und Kosmetikindustrie profitieren. Mit diesem Buch gibt es jetzt endlich die notwendige Darstellung darüber, wie viel Entfaltungs-möglichkeit die Wechseljahre tatsächlich bieten und wie viel Lust darin steckt, Frau zu sein. Egal in welchem Alter und in welcher Lebensphase.

Gestern jung und morgen schön. Wechseljahre – Schluß mit den Vorurteilen. 229 Seiten, Orlanda 2010

Diese Veranstaltung wird von der Bundesministerin für Frauen und öffentlichen Dienst unterstützt.

logoServicezentrumHELPgvAt

One Response